FANDOM


Quelle- Marvel-Filme Wiki
  • Peggy lebte in der Zeit des Krieges bis ein paar Wochen nach dem Captain America wieder aufgewacht ist.
  • Peggy war eine hübsche und talentierte Frau
  • Sie arbeitete als Argentin bei der S.S.R, doch als Howard auftauchte, arbeitete sie für ihn
  • Sie ist ist die kleinere Schwester von Michael Carter
  • Sie hat sich nur dazu entschlossen im Millitär zu arbeiten, weil ihr Bruder es vor ihrem Tod immer wieder gesagt hat, dass sie etwas besseres tun könnte
  • Es ist unbekannt warum sie Peggy Carter genannt wird

Kindheit Bearbeiten

Peggy wurde als zweites Kind eines englischen Ehepaars 1919 in London geboren. Mit ihrem älteren Bruder Michael war sie von klein auf stark verbunden. Es war hart

Arbeit Bearbeiten

Im Zweiten Weltkrieg arbeitete Peggy in Bletchley Park als Codeknackerin, während ihr Bruder an der Front war. 1939 verlobte sie sich mit Fred Wells, der ebenfalls in ihrer Abteilung arbeitete. Michael fand diesen unsympathisch und dass Peggy größeres Potential habe. Daher empfahl er sie beim Kriegsnachrichtendienst , der Frauen zum Infiltrieren des Kontinents und dortigem Spionieren suchte. Nachdem sie sich mit Fred beratschlagt hatte, schlug Peggy das Angebot jedoch aus. Während der Vorbereitungen für ihre Hochzeit 1940 erreichte die Familie die Nachricht, dass Michael im Krieg gestorben war. Schwer getroffen, entschied sich Peggy, den Wunsch ihres Bruders zu folgen, und Feldagentin für den Geheimdienst zu werden. Daraufhin beendete Fred die Verlobung.

Captain America: The First Avenger Bearbeiten

Im Juni 1943 wurde Peggy dem Supersoldaten-Projekt von Colonel Chester Phillips zugeteilt. Gemeinsam mit ihm leitet sie die Ausbildung der Kandidaten im Champ Lehigh in Nordamerika. Dabei ist sie schon früh von dem körperlich schwachen, aber mutigen und gewitzten Steve Rogers beeindruckt. Sie war bei dem Super Soldaten-Experiment anwesend und sah, wie Dr. Abraham Erskine aus Steve Rogers Captain America machte.Die beiden kommen sich näher, nachdem er zum Supersoldaten wird. Als Erskine von dem  HYDRA-Spion Heinz Kruger erschossen wird, versucht sie verzweifelt ihn zu erlegen. Dies gelingt ihr nicht und sie wird von Captain America vor dem auf sie zurasenden Fluchtauto gerettet. Er bittet sie, zu warten, bis er die HYDRA-Leute gefasst hat. Das Prijekt wird nach dem Tot von Erskine eingestellt. Captain America wird fortan nur noch als Werbemaskottchen eingesetzt. Danach wird Peggy nach Deutschland versetzt.

Im November 1943 trifft Peggy erneut auf Steve an der Front von Italien. Dort erzählt sie ihm, dass das Regiment, das gerade verwundete Soldaten in das Lager bringt, jenes seines alten Freundes Bucky Barnes sei. Zusammen mit Steve und Howard Stark fliegt sie über das Gefangenenlager der HYDRA, um Barnes zu retten. Als Col. Phillips davon erfährt möchte er Peggy Carter dafür bestrafen, dass sie seine Befehle missachtet habe. Doch als Steve Rogers mit den über 400 Gefangenen (darunter auch die Mitglieder des Howling Commandos) zurückkehrt, vergisst Col. Phillips den Vorfall.

Obwohl Steve und Peggy nicht offiziell ein Paar sind, zeigt sich, dass beide eifersüchtig sind: Steve denkt, dass Peggy eine Beziehung mit Howard Stark hat, was diese entrüstet zurückweist; und Peggy wird wütend, als Steve eine Sekretärin küsst.

Nachdem Captain America nun aktiv am Krieg gegen HYDRA beteiligt ist, sieht Peggy Carter zusammen mit ihren Vorgesetzten einen Propagandafilm in einem Kino. Dabei bemerkt sie und der auch anwesende Chester Phillips, dass Captain America eine Uhr mit einem Bild von Peggy besitzt.

Als Captain America im Kampf mit Red Skull am nördlichen Polarkreis mit dessen Flugzeug eine Bruchlandung machen muss, telefonieren er und Peggy noch über den Tanz, den er ihr schuldet. Wie auch alle anderen Freunde denkt Peggy, dass er bei dem Absturz gestorben ist.

Marvel´s Agent of S.H.I.E.L.D. Bearbeiten

Im Jahr 1945 führt Peggy ein SSR-Team, zu dem auch die Howling Commandos gehören, in die letzte HYDRA-Basis in Österreich. Dort wurden diverse Artifakte aufbewahrt, die HYDRA und die Nazis an sich gebracht hatten. Peggy Carter nimmt den Kommandanten, Werner Reinhardt, fest, und konfisziert alle Artifakte – unter ihnen auch der Obelisk und ein halber Alienkörper.

Serien Infos kommen mehr ab dem 26. - 28. Juli