FANDOM


  • Quelle- Marvel-Filme Wiki
  • 4. Juli geboren
  • Vater starb am 9. mai an Senfgasangriff
  • Mutter zog ihn deswegen alleine groß, starb aber 1924
  • ihm blieb nur noch Bucky

Biografie Bearbeiten

Kindheit Bearbeiten

Steven Rogers wurde am 04. Juli 1918 - dem Unabhängigkeitstag  der Vereinigten Staaten - als einziger Sohn von Joseph und Sarah Rogers geboren. Sein Vater war vom 107 ein Soldat. Infanterie-Regimentes der Vereinigten Staaten und starb am 09. Mai 1918 durch einen Senfgasangriff. Seine Mutter zog Steve daraufhin alleine auf, als sie einer Turbekulose-Station ansteckte, starb sie im Jahre 1924. Steve blieb nur noch Bucky.

Captain America: The First Avenger Bearbeiten

Steve Rogers alias Captain America bekam seinen Spitznamen und die zugehörigen Superkräfte im Zweiten Weltkrieg. Als kleiner und schwächlicher Soldat testete man an ihm das Supersoldaten-Serum, das Steves Ausdauer, Schnelligkeit und Stärke enorm steigerte.

Zunächst verweigerte man Steve in den Krieg zu ziehen und wollte ihn stattdessen als Propaganda- und Motivationswerkzeug für die anderen Soldaten benutzen. Nachdem er aber einige Soldaten aus der Gewalt von HYDRA und dem Kommando von Red Skull befreien konnte, er versammelte eine Spezialeinheit, die Howling Commandos, mit der Captain America HYDRA den Kampf ansagte.

Im finalen Gefecht mit Red Skull lenkte Captain America dessen Bomber in die Antarktis und wurde dort für ungefähr 70 Jahre im Eis konserviert.

Marvel's The Avengers Bearbeiten

Eine Woche, nachdem er aufgetaut wurde, noch völlig desorientiert in der neuen Zeit, wurde Captain Americas Hilfe auch schon wieder benötigt.Nick Fury überzeugte ihn, dass Amerika ihn immer noch brauchte.

Steve brauchte eine Weile, um sich in der Gruppe und der ihm fremden Welt zurecht zu finden. Die anderen Avengers unterschätzten ihn deshalb, doch seine naiv-wirkende Art war irreführend. Als Tony Stark und Bruce Banner Zweifel an S.H.I.E.L.Ds wahren Interessen am Tesserakt verlauten ließen, nahm er die Sache selbst in die Hand und machte sich auf die Suche nach der Wahrheit.Er fand Pläne, wie Waffen mit dem Tesserakt hergestellt werden konnte.

Thor: The Dark Kingdom Bearbeiten

Als Thor Loki aus dem Gefängnis befreite, machte Loki sich auf dem Weg nach draußen über Thor lustig und verwandelte sich kurz in Steve Rogers.

The Return of the First Avenger Bearbeiten

Einige Zeit nach dem Angriff auf New York arbeitete Cap für S.H.I.E.L.D. zusammen mit Black Widow. Sie stießen auf ein Überbleibsel von HYDRA, welches S.H.I.E.L.D infiltriert hatte und versuchten, dieses auszuschalten. Dabei stellte sich ihnen ein Attentäter, genannt der Winter Soldier in den Weg. Dieser stellte sich schließlich als Steves tot geglaubter bester Freund James Buchanan Barnes, kurz Bucky oder Buck, heraus. Dr. Zola hatte im zweiten Weltkrieg an ihm herumexperimentiert und ihn, nachdem Zola und der halbtote Bucky unabhängig voneinander S.H.I.E.L.D. in die Hände fiel, schließlich in Kryokinese versetzt. Er wurde zum Werkzeug von HYDRA und seine Erinnerungen wurden gelöscht.

Ant-Man Bearbeiten

In einer kurzen Szene nach dem Abspann sah man Steve Rogers und Sam Wilson zusammen mit Bucky Barnes. Sie überlegten wie sie weiter vorgehen sollten, nachhdem sie ihn wieder gefunden hatten. Wilson erzählte dem Captain von Ant-Man.

The First Avenger: Civil War Bearbeiten

Ein Jahr nach dem Einsatz der Avengers in Sokovia in Age of Ultron, der Aufstellung eines neuen Avengers-Teams und eines Kampfes zwischen Crossbones und einem Helden-Team, angeführt von Captain America (Steve Rogers) im afrikanischen Staat Wakanda werden durch ein Versehen von Scarlet Witch(Wanda Maximoff) sieben unschuldige Menschen getötet. Daraufhin beschließen 117 Länder mit einem Vertrag, dass die Avengers unter die Kontrolle eines Weltgerichtes gestellt werden sollen, was der Cap aber nicht will, zumal gerade eben seine Freundin (Agent) Peggy Carter gestorben ist. Also reist Black Widow(Natasha Romanoff) nach Wien zur Beschließung des Vertrages, bei welchem ein Anschlag durch den mysteriösen Winter Soldier (Bucky Barnes) verübt, bei welchem der Präsident von Wakanda stirbt. Sein Sohn T'Challa (Black Panter) schwört auf Rache. Bei einem Kampf zwischen dem inzwischen guten Bucky Barnes, Black Panther, Captain America und Falcon (Sam Wilson) werden alle vier verhaftet und in ein Gefängnis in Deutschland gebracht. Mittlerweile hat Baron Zemo, der sich als Psychiater für den immer noch für gefährlich empfundenen Bucky ausgibt, in im durch bestimmte russische Worte ein Killerserum erweckt, das ihm Dr. Arnim Zola eingepflanzt hat. Bucky kämpft sich durch die Sicherheitsleute, wird aber von Captain America aufgehalten, welcher daraufhin mit Bucky Barnes und Falcon flieht. Tony Stark (Iron Man) versammelt daraufhin ein Team aus Helden um sich, um Captain America zu verhaften, welcher seinerseits ein Team hat, bestehend aus ihm selbst, Falcon, Bucky Barnes, Hawkeye (Clint Barton), Scarlet Witch und Ant-Man (Scott-Lang). Als es zum Kampf kommt, steht Cap's Team Iron Man, War Machine (James Rhodes), Vision, Black Widow, Black Panther und Spider-Man (Peter Parker) gegenüber. Nach einem harten Kampf können Captain America und Bucky flüchten. In einer alten Ruine kommt es nach einer Täuschung Zemos zum finalen Kampf zwischen Bucky Barnes, dem Cap und Iron Man, bei welchem Bucky seine Metall-Armprothese verliert und Captain America seinen Schild niederlegt. In der Endcreditsscene unterhalten sich Captain America und T'Challa nach Baron Zemos Festnahme über die weitere Zukunft der Avengers.